Dydoe

Das Dydoe Piercing wird meistens einfach aus Bequemlichkeits- und Platzgründen bei beschnittenen Männern gesetzt, aber auch unbeschnittene haben die Möglichkeit es zu tragen. Es kann allerdings bei einer eng anliegenden Vorhaut gerade beim Heilungsprozess zu Problemen und Reitzungen kommen. Da im Bereich des Eichelrandes viele Nervenenden liegen ist das Dydoe das wohl schmerzhafteste männliche Intimpiercing.

ZurückZurück