Stahl

Stahl wird durch eine nicht sichtbare, an der Oberfläche haftenden und mit Chrom angereicherten Schicht rostfrei. Basierend auf seiner Zusammensetzung wird Stahl in vier Kategorien unterteilt. Stahl der 200er Serie enthält Chrom, Nickel und Mangan. Stahl der 300er Serie enthält Chrom und Nickel. Stahl der 400er Serie enthält nur Chrom und der Stahl der 500er Serie nur noch einen ganz geringen Anteil an Chrom. Die meisten korrosionsresistenten Arten gehören zur 300er Serie und werden folglich am häufigsten für medizinische Produkte und im Piercingbereich verwendet. Allerdings ist nicht jeder Stahl der 300er Serie geeignet. Im Schmuckbereich werden der Komposition D Implantatstahl, der 316 L Chirurgenstahl und der 316 LVM Chirurgenstahl verwendet. Die Normen ASTM 138-F und ISO 5832-1 werden erfüllt. Obwohl alle Nickel enthalten, geben sie diesen nur sehr gering als Nickelsalze an den Körper ab. Dennoch sind sie für Nickel- oder Chromsensitive Personen nicht geeignet.

ZurückZurück