Brandings

Unter Brandings versteht man das Einbrennen von Narben mit Hilfe von stark erhitzten "Metallstempeln" (sog. Strike Brandings) oder aber mittels des HF-Kauters. Beim Strike Branding werden mittels erhitzter Metallteile von relativ einfacher Form Motive zusammengesetzt. Durch Unterschiede in Temperatur und Anpressdruck werden die einzelnen Strikes häufig unregelmäßig. Daher ist die Methode des HF-Kauters zu empfehlen, hiermit kann präziser und flexibler gearbeitet werden. Die Narbenbildung ist regelmäßiger. Bei einem Cautery Branding wird die Haut mittels Strom bei einer Temperatur von ca. 1200°C verödet, wodurch relativ wulstige Narben entstehen. Aufgrund dessen, sind beim Branding oftmals nicht so präzise Motive wie bei Cuttings möglich.

ZurückZurück