Labret-Piercing

Das Labret Piercing wird unterhalb der Unterlippe gestochen. Dieses Piercing neigt zum Anschwellen und deshalb sollte ein ausreichend langer Stab am Beginn eingesetzt werden. Nach Abschwellung der Lippe muss ein kürzerer Stab oder ein...

READ MOREREAD MORE

Medusa-Piercing

Das Medusa Piercing wird in der Mitte oberhalb des Mundes gestochen und ist damit eine weitere Variation des Labret Piercings. Es ist schmerzhafter als ein Labret oder Madonna Piercing, da an dieser Stelle noch Nerven vom Septum auslaufen. Auch...

READ MOREREAD MORE

Madonna-Piercing

Das Madonna- (oder auch chrome oder crawford) Piercing ist vom Prinzip her ein Labret Piercing an der Stelle an der einige Stars (z.B. Madonna) einen Muttermal haben. Die Platzierung erfolgt links oder rechts an der Oberlippe. Es schwillt etwas...

READ MOREREAD MORE

Nostril-Piercing

Das Nasenflügelpiercing ist das am weitesten verbreitete "Nasenpiercing". Auf keinen Fall sollte dieses Piercing mit einer Ohrlochpistole geschossen werden! Die Platzierung erfolgt entlang der Nasenflügelfalte.

READ MOREREAD MORE

Niobium

Niobium ist absolut körperverträglich und hypoallergen. Es ist schwerer als Titan und auch als Stahl. Kann ebenfalls anodisiert werden, wobei schwarzes Niobium farbbeständig ist. Niobium wird kaum noch zur Schmuckherstellung...

READ MOREREAD MORE

Klitoris Vorhaut Horizontal

Dieses Piercing wird horizontal durch die Klitorisvorhaut gestochen. Als Schmuck wird ein kleiner BCR eingesetzt, der so gewählt werden sollte, dass die Kugel direkt auf der Klitoris liegt. Anatomische Voraussetzungen für dieses...

READ MOREREAD MORE

Klitoris-Piercing

Wenn von einem Klitorispiercing gesprochen wird, ist meistens ein Piercing durch die Klitoris-Vorhaut gemeint. Um ein Piercing durch die Klitoris durchführen zu können, sind bestimmte anatomische Voraussetzungen notwendig, die selten...

READ MOREREAD MORE

Klitoris Vorhaut Vertikal

Dieses Piercing wird vertikal durch die Klitorisvorhaut gestochen. Der Schmuck kann bei dieser Variante durch den direkten Kontakt zur Klitoris einen intensiven Reiz ausüben. Hier sollte die Schmucklänge so gewählt werden, dass die...

READ MOREREAD MORE

Industrial-Piercing

Unter einem Industrial versteht man 2 Piercings, die getrennt voneinander gestochen werden müssen. Am geläufigsten ist wohl das „helix to helix industrial“ bei dem einfach zwei Stichkanäle mit einem langen Barbell...

READ MOREREAD MORE

Inner Conch

Dieses Piercing wird in die innere Ohrmuschel gestochen. Wie bei allen Knorpelpiercings gibt es auch beim piercen der Ohrmuschel die Möglichkeit des "Punchens". Dieses Piercing heilt im Vergleich zu vielen anderen Knorpelpiercings...

READ MOREREAD MORE

Innere Schamlippen

Das Piercen der inneren Schamlippen ist recht schmerzlos und diese Piercings verheilen recht schnell und unkompliziert. Dieses Piercing ist (wie viele Intimpiercings bei Frauen) stark von der persönliche Anatomie abhängig und daher...

READ MOREREAD MORE

Hafada-Piercing

Das Hafada Piercing ist ein Intimpiercing des männlichen Hodensacks. Die Ausheilung ist teilweise langwierig, da das Piercing an dieser Stelle kaum zur Ruhe kommt. Dieses Piercing eignet sich gut zum Dehnen und ist durchaus auch als...

READ MOREREAD MORE

TERMINE